Kreativ Werkstatt

veröffentlicht am 17. August 2011   

Nähen, häkeln, stricken, basteln. Unter Anleitung wird man hier kreativ sein können. Vom Stofftier bis zur Ketten. Alles ist möglich. Vielleicht auch mal was zum verschenken basteln.

Schlagwörter: Kurse, Sprache

Legasthenie 5 Kl.

veröffentlicht am 16. August 2011   

Dieser Kurs wird von Frau Andrea Schmidt durchgeführt. Sie ist eine selbständige, zertifizierte Legasthenietrainerin des EÖDL (Erster österreichischer Dachverband Legasthenie) und unterstützt die OGS in diesem Bereich seit 3 Jahren. Sie arbeitet mit der AFS-Mehode, dies bedeutet: Als erstes wird auf unterschiedliche Weise die Aufmerksamkeit/Konzentration gesteigert. Darauffolgend erarbeitet sie verschiedene Sinneswahrnehmungen (Funktion) im optischen sowie akustischen Bereich, welche notwendig sind zur besseren Speicherung bzw. Wiedergabe. Erst nach diesen o. g. Schritten beginnen wir mit dem Symptomtraining sprich mit Übungen zur Rechtschreibung. Die Trainingsstunden werden von ihr so abwechslungsreich wie möglich gestaltet, damit das zusätzliche Lernen/Üben mit Spaß erfolgen kann.

Schlagwörter: Kurse, Sprache

Have fun with English

veröffentlicht am 16. August 2011   

Hier geht es darum wieder Spaß an Englisch zu bekommen. Lücken zu schließen.

Montag: 6 Klasse

Donnerstag: 5 Klasse

Je nach Stundenplan können sich die Kurstage noch ändern

Schlagwörter: Kurse, Sprache

Legasthenie II

veröffentlicht am 16. August 2011   

Dieser Kurs wird von Frau Andrea Schmidt durchgeführt. Sie ist eine selbständige, zertifizierte Legasthenietrainerin des EÖDL (Erster österreichischer Dachverband Legasthenie) und unterstützt die OGS in diesem Bereich seit vielen Jahren. Sie arbeitet mit der AFS-Mehode, dies bedeutet: Als erstes wird auf unterschiedliche Weise die Aufmerksamkeit/Konzentration gesteigert. Darauffolgend erarbeitet sie verschiedene Sinneswahrnehmungen (Funktion) im optischen sowie akustischen Bereich, welche notwendig sind zur besseren Speicherung bzw. Wiedergabe. Erst nach diesen o. g. Schritten beginnen wir mit dem Symptomtraining sprich mit Übungen zur Rechtschreibung. Die Trainingsstunden werden von ihr so abwechslungsreich wie möglich gestaltet, damit das zusätzliche Lernen/Üben mit Spaß erfolgen kann.

Schlagwörter: Kurse, Sprache

Entert(r)aining for Kids

veröffentlicht am 6. August 2011   

Hello to all kids who want to practise their English AND to have fun at she same time!

Auch wenn ihr das jetzt (noch) nicht versteht; aber Spaß haben, das versteht Ihr bestimmt.

Englisch lernen mal anders:
Learning by Doing!

Wir…

  • kaufen für ein Picknick ein,
  • kochen gemeinsam,
  • buchen (dialogisch) ein Hotelzimmer,
  • üben Rollenspiele hier in der Schule oder anderswo und
  • entwickeln viele, viele Ideen, die wir im Verlauf des Kurses umsetzen wollen
Schlagwörter: Kurse, Sprache

Eine bunte Seifenblase….

veröffentlicht am 6. August 2011   

Die Kinder können meist problemlos mit ihrer Umgebung kommunizieren.
Bei dieser alltäglichen Kommunikation konzentrieren sich die Kinder aber ausschließliche auf die Bedeutung und den Inhalt des Gesagten. Die andere Seite der Sprache – deren Form und Struktur – ist ihnen nicht immer bewusst.
Vielen Kindern fällt es teilweise noch scher, das was sie sagen, in einzelne Wörter, Silben und Laute aufzuteilen.

Mit diesem Kurs werden die Kinder gezielt spielerisch gefördert.

Schlagwörter: Kurse, Sprache

Selbstverteidigung und Selbstschutz für Kinder

veröffentlicht am 9. Mai 2011   

Selbstverteidigung und Selbstschutz

Wir haben jahrelange Erfahrung mit Kinderselbstverteidigungsseminaren in verschiedenen westeuropäischen Ländern. Die Kinder lernen, sich im Alltag körperlich als auch mental zu verteidigen! Wir lehren die Kinder, ständig wachsam zu sein, und machen deutlich, dass Gefahren bestehen und niemand das Recht hat sie zu berühren oder zu belästigen gegen ihren eigenen Willen. Die Kinder lernen die richtige Einstellung zu bekommen, um sich in Gefahrensituationen auf eine “bestimmte” und höfliche Art und Weise ausdrücken zu können. Sie lernen sich nicht nur körperlich zu schützen, sondern auch durch z.B. Schreien, Weglaufen oder die Nutzung ihrer Umgebung. Wir bringen ihnen bei, kreativ, erfinderisch und hartnäckig zu sein und machen deutlich, dass sie nicht fähig sind, gegen Erwachsene zu kämpfen, aber doch in der Lage sind, sich zu verteidigen.

Phase 1: Die Kinder lernen verschiedene Arten von Gefahren und gefährliche Situationen zu erkennen und sie zu vermeiden. Sie lernen auch im Falle eines Konfliktes oder einer Bedrohungssituation ihre Stimme und Körpersprache zu verwenden und die richtige Einstellung zu benutzen. Die Kinder lernen durch Selbsterfahrung anhand der von uns aufgezeigten Situationen.

Phase 2: Sie lernen die Umgebung und ihr Umfeld zu benutzen und zu gebrauchen, wie sie sich mit allen Mitteln in der Praxis verteidigen können. Es wird nicht immer durch Kämpfen sein. Diese Phase 2 ist sehr wichtig, weil sie gezielt und präzise mit den Selbstverteidigungsprinzipien- und Konzepten lernen umzugehen.

Phase 3: Die Fertigstellung. In dieser Phase lernen die Kinder Phase 1 + 2 zu kombinieren. Wir lehren sie an ihren Schwächen zu arbeiten, z. B. falsche Haltung, Einstellung, Ego und Körpersprache. Und lernen auch ihre Stärken weiterzuentwickeln. Wir geben den Kindern die Möglichkeit, das Erlernte durch einen Test zu prüfen, mit Übergabe der Urkunden.

Herr Claes hat den 8. Dan Schwarzgurt und ist Professor in Selbstverteidigung, Frau Weger ist Junior Instructor.

Schlagwörter: Basteln, Kurse, Spielen, Sprache